Bundesdatenschau MRMCD

Vorverkauf eröffnet

25.06.2017

Veehrte Kleindärtner und sonstige Freunde der Datenarbyt,

seit heute gibt es Tickets für die MRMCD 2017: Bundesdatenschau. Ab sofort gibt es unter presale.mrmcd.net Tickets und Merchandise für die diesjährigen MRMCD. Wahrscheinlich wird es eine Barkasse am Parkeingang der Bundesdatenschau geben, allerdings gibt es jegliches Merchandise wie z.B. die einzigartige MRMCD 2017 Tasse und weitere Überraschungsgadgets nur für Tickets aus dem Vorverkauf!

Obwohl sich für die Organisatoren einige kalkulatorische Herausforderungen ergeben haben, bleiben die Ticketpreise gleich. Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es drei verschiedene Ticketpreise die hoffentlich allen Datenfreuden und Hobbydärtnern erlauben dabei zu sein. Die MRMCD 2017: Bundesdatenschau findet dieses Jahr an einem anderen Ort aber wie immer am ersten Septemberwochenende (1.-3.09.2017) statt. In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Informatik der Technischen Universität Darmstadt treffen sich diese Jahr alle Därtner im und am Pilotygebäude der TU Darmstadt, das MRMCD-Veteranen sicherlich noch von den mrmcd101b bis mrmcd1001b bekannt sein dürfte.

Die Bundesdatenschauer sind auch weiter auf der Suche nach Talks und Workshops, die sich tiefgehend mit der Nutzung öffentlicher Daten und dem Schutz privater Daten beschäftigen. Mögliche Fragen: Wie werden öffentliche Daten genutzt und ausgenutzt? Wo und wie sind Daten öffentlich geworden, die es sein sollten, oder eben nicht? Wer greift sich wo private Daten und wie geht ihr dagegen an? Uns interessieren gesellschaftliche und technische Antworten. Gleichzeitig freuen sich die MRMCD 2017 noch über Einreichungen zu Vorträgen zu IT-Security, Software, Open Source, Eingebetteten Systemen, Netzwerken, Anonymität und allen möglichen anderen verwandten Themen. Eure Einreichungen gehören in das ganz frische Datenbauprogramm pretalx unter: cfp.mrmcd.net

Das Datenschaupersonal steht für jegliche Anfragen unter parkaufsicht()mrmcd.net zur Verfügung.

Call for Participation

22.05.2017

Die MetaRheinMainChaosDays (MRMCD) veranstalten dieses Jahr die erste Bundesdatenschau – Daten aller Art sind samt ihren Besitzern willkommen!

Wir sind auf der Suche nach Talks und Workshops, die sich tiefgehend mit der Nutzung öffentlicher Daten und dem Schutz privater Daten beschäftigen. Uns interessiert: Wie werden öffentliche Daten genutzt und ausgenutzt? Wo und wie sind Daten öffentlich geworden, die es sein sollten, oder eben nicht? Wer greift sich wo private Daten und wie geht ihr dagegen an? Uns interessieren gesellschaftliche und technische Antworten - eure Talks könnt ihr unter https://cfp.mrmcd.net/2017/ bis zum 23. Juli einreichen.

Die MRMCD sind eine seit 2004 jährlich stattfindende Konferenz des Chaos Computer Clubs. Veranstaltet wird sie vom gemeinnützigen MRMCD e.V. gemeinsam mit lokalen Hackerspaces, CCC−Gruppen und den Hochschulen der Umgebung. Die Konferenz findet auch 2017 am bekannten Termin, dem ersten Septemberwochenende statt. Dieses Jahr finden die MRMCD in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Informatik der TU Darmstadt im Piloty-Gebäude statt, in dem sie zuletzt 2010 beheimatet war.

Wer gerne einen Vortrag halten möchte, aber sich noch nicht sicher ist, ob die Idee auf die Konferenz passt oder wie man sie ausformulieren könnte: Bitte schreibt uns einfach unter parkaufsicht@mrmcd.net an. Auch wenn ihr noch keine Vorträge gehalten habt - wir ziehen gerne zarte Pflänzchen groß. Wenn euch jemand einfällt, den wir eurer Meinung nach zu einem Vortrag einladen sollen, freut sich die Parkaufsicht über Hinweise.